Ein Ferienort wird zum Hotel

Dieses alte Herrenhaus, das 1887 am Meer erbaut wurde, hat seinen Namen von den Kalksteinfelsen, die die Küste von Cassis bis Marseille säumen. Nach dem Yachthafen gelegen, genießt es eine einzigartige Lage, zwischen dem Dorf und den Calanques, mit einem atemberaubenden Blick auf die majestätische Klippe von Cap Canaille. Erst in den frühen 1920er Jahren wurde das Anwesen in ein Hotel umgewandelt und für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Winston Churchill und später Edith Piaf blieben dort.

Aus dieser Zeit hat das Gebäude einige schöne Elemente der Art-Déco-Architektur bewahrt: seinen schmiedeeisernen Eingang, der von Säulen umrahmt wird, zwei Balkone mit ausgearbeiteten Kragsteinen und ein erstaunliches Geländer mit einem schuppigen Motiv, an dem im ersten Stock die Initialen RB für Roches Blanches hervorstechen. Im Laufe des 20. Jahrhunderts wurde das Hotel mehrmals umgestaltet und erweitert.

Die Renovierung

L’hôtel Les Roches Blanches a fait l’objet d’une rénovation complète afin de redonner à sa bâtisse l’âme des années 1930. Un mélange d’années folles et d’art déco rappelant la Riviera de la première moitié du XXème siècle.

Imaginé par l’agence Kappel, le nouveau décor moderne et soigné vise à restaurer l’identité de L’hôtel Les Roches Blanches : l’élégance à la française dans un paysage naturel sans équivalent, pour des moments inoubliables.

Die Gärten

Les jardins de L’hôtel Les Roches Blanches sont arborés, plantés de pins parasols, plantes grasses, aménagés en restanques avec un accès direct à la mer et une situation exceptionnelle.

Aufenthalt der Liebenden

Idéal dans le cadre d’une escapade romantique, L’hôtel Les Roches Blanches est un véritable cocon à l’abri des regards, baigné par la douceur méditerranéenne. Le temps d’un week-end ou plus, offrez-vous un séjour inoubliable en amoureux. 

Foto-Galerie